Erste lustbetonte Lesetexte für Leseanfänger (Ich verstehe, was ich lese) Vergrößern

Erste lustbetonte Lesetexte für Leseanfänger (Ich verstehe, was ich lese)

9906079

3

Wann immer ein Kind reif ist für das Zusammenlauten, muss seinem Interesse, seiner Neugierde begegnet werden. Das Kind braucht Wörter, an denen es seine neu erworbenen Fähigkeiten ausprobieren kann, es braucht kurze Texte in großer, leicht zu erkennender Schrift. 

Mehr Infos

9,90 €

Auf meine Wunschliste

Bitte beachten Sie:

Montessori Material ist KEIN Spielzeug, sondern pädagogisches Lehrmaterial. Die richtige Anwendung setzt eine entsprechende Ausbildung voraus.

Montessori Material kann verschluckbare, kleine, rauhe, spitze oder andere Elemente enthalten, die bei unsachgemäßer Verwendung Verletzungen oder Schäden hervorrufen können. Es darf von Kindern daher nur unter Aufsicht von entsprechend ausgebildeten Personen und in entsprechender Umgebung benutzt werden.

Wann immer ein Kind reif ist für das Zusammenlauten, muss seinem Interesse, seiner Neugierde begegnet werden. Das Kind braucht Wörter, an denen es seine neu erworbenen Fähigkeiten ausprobieren kann, es braucht kurze Texte in großer, leicht zu erkennender Schrift. Das Lesen, das heißt das Verstehen der Bedeutung des Geschriebenen, soll ja weiter mit Lust und Freude verbunden sein und das Kind keinesfalls überfordern. Ebenfalls wichtig sind sofortige Erfolgserlebnisse, damit das Kind auch weiter bereit ist, sich der unglaublichen Mühe des Erlesens neuer Wörter zu unterziehen.

Die vorliegenden kleinen Lesehefte erfüllen diese Ansprüche. Sie sind in der täglichen Arbeit mit den Kindern meiner ersten Klasse entstanden. Der erste Teil beinhaltet 50 Seiten mit je vier Wörtern. Alle vier Wörter einer Seite haben denselben Anlaut. Die Anlaute sind nach Schwierigkeit gereiht. Der zweite Teil enthält schon Wortgruppen, Sätze, kurze Texte. Das Kind hat die Aufgabe, ein Wort (später: eine Zeile, einen kurzen Text) zu lesen, das heißt, zu verstehen, und als Zeichen dafür eine kleine Zeichnung dazu zu machen. Wenn es eine Seite durchgearbeitet hat, liest es die Wörter bzw. den Text der/dem Lehrer/in vor. Die Lesehefte ermöglichen eine völlig individuelle Arbeit im Leseunterricht in der ersten und zweiten Klasse.

Eigene Bewertung verfassen

Erste lustbetonte Lesetexte für Leseanfänger (Ich verstehe, was ich lese)

Erste lustbetonte Lesetexte für Leseanfänger (Ich verstehe, was ich lese)

Wann immer ein Kind reif ist für das Zusammenlauten, muss seinem Interesse, seiner Neugierde begegnet werden. Das Kind braucht Wörter, an denen es seine neu erworbenen Fähigkeiten ausprobieren kann, es braucht kurze Texte in großer, leicht zu erkennender Schrift. 

Eigene Bewertung verfassen